17.11.2017

The Taj Mahal Palace - Mumbai India



Sicherlich hätte ich niemals geglaubt, einen Hauch des Zaubers von 1001 Nacht in Indiens Megametropole Mumbai wiederfinden zu können. Die Geschichte Aladins und seiner Wunderlampe hatte ich immer nur mit halber Aufmerksamkeit verfolgt, da Disney für mich sämtliche Erzählungen immer mit einer melancholisch-romantischen Note belegt, welche für mich als Kind nicht nachvollziehbar als schön empfunden werden konnten.

Der geheimnisvolle orientalische Lebensstil blieb für mich daher im wahrsten Sinne ein Rätsel und selbst den Schwärmereien meines Mannes konnte ich noch nicht viel bildlichen Glauben schenken, wie man in einer geschäftigen Millionenstadt auf den Spuren der Märchen des Morgenlandes wandeln sollte. Dem Zauber verfallen bin ich dann wohl augenblicklich bei Ankunft in unserem Hotel und dem warmherzigen Empfang, der uns bereitet wurde.





Taj Hotels Palaces Resorts and Safaris hat es tatsächlich geschafft im The Taj Mahal Palace den orientalischen Prinzessinentraum wahr werden und fortleben zu lassen.
Das Taj Mahal Palace ist das Flaggschiff der Taj Hotels Gruppe, datiert seinen exklusiven Service über ein ganzes Jahrhundert zurück und setzt damit einen Meilenstein für einzigartige indische Hotel-Raffinesse und Gästekomfort.
Das historische Bauwerk, welches die Skyline entlang der Promenade Mumbais eindrücklich prägt, ist essentieller Bestandteil der architektonischen Geschichte der Stadt und allein schon eine Besichtigung wert.






Der Eingangsbereich des Taj Mahal Palace' gleicht einem Schloss und bei Ankunft wird man derart liebevoll empfangen, dass man sich nur königlich fühlen kann.
Traditionsgemäß werden wir von einer in einem bunten Sari gekleideten Dame mit einer Blumenschale und Räucherkerze empfangen, bekommen eine Blumenkette umgehängt und eine Tika, also einen Punkt zwischen unsere Augen, auf die Stirn gemalt, welcher im Hinduismus als Segenszeichen gilt, was uns in unserem Leben weiterhin Kraft und Glück schenken soll.
Eintauchen in fremde Kulturen, Kennenlernen traditionsreicher Rituale und extraordinäre Gastfreundschaft - ich war bereits jetzt im Reisehimmel. Nicht nur Gast, sondern Freund sein in einer Gesellschaft, die oft fernab unserer westlichen Vorstellungen liegt.





Das gesamte Ex- und Interieur des prachtvollen Palastes, in der sämtliche arabisch-viktorianische Einflüsse zusammenkommen, vermittelt tatsächlich ununterbrochen das Gefühl von 1001 Nacht. Die traditionelle Kleidung, die alle Angestellten im Taj Mahal Palace tragen, rundet mein Bild vom orientalischen Märchenschloss bereits gänzlich ab.




Als Gäste im Palace werden wir mit einer Aufmerksamkeit überschüttet, die wirklich 'beyond extraordinary' ist. Zum Check-in, werden wir auf unserer Zimmer begleitet, unsere Koffer selbstverständlich separat gebracht. Hinter unserer Zimmertür führt die kleine einladende entry hall zum einen an einem begehbaren Kleiderschrank vorbei in unser Schlafzimmer, wo ein königlich großes Bett auf uns wartet und zum anderen in ein luxuriös geräumiges Badezimmer, komplett aus weißem Marmor gebaut.





Zur Begrüßung wurde uns landestypischer Masala Chai Tee aufs Zimmer gebracht, mit dem Hinweis, 24/7 Room Service und In-Room-Dining, wann immer wir wollen, nutzen zu können. Unsere Handtücher wurden zwei-, oder, wenn gebraucht, auch mehrmals am Tag gewechselt, am Abend unser Bett abgedeckt und beruhigendes Lavendelspray und Körperlotion als Kosmetikritual vor dem Zubettgehen bereit gestellt.






Obwohl wir nur klassisch Übernachtung mit Frühstück gebucht hatten, wurden wir eingeladen, uns den gesamten Tag an Getränken und Snacks aus der Palace Lounge zu bedienen. Die Snackbar der Palace Lounge ist vergleichbar mit dem Essensbuffet diverser anderer Hotels und auch die inkludierten Cocktails und Drinks ließen keine Wünsche mehr offen.








Der geräumig angelegte Pool- und Gartenbereich ist nach einem eindrucksreichen Tag in Mumbai der perfekte Ort, um zu entspannen und sich verwöhnen zu lassen. In regelmäßigen Abständen wurden wir kostenlos mit Wasser und kühlen Handtüchern versorgt.





In Kombination mit der optimal zentralen Lage und dem hoteleigenen Angebot an  Fine-Dining Restaurants, zieht der exklusive Standard des Taj Mahal Palace' seit über einem Jahrhundert jedes Jahr wieder Königshäupter und viele berühmte Persönlichkeiten an. Alles in allem präsentiert sich das Taj Mahal in seinem gesamten Erscheinungsbild von luxuriösester Seite, sodass es zweifelsfrei einst zu den Leading Hotels of the World gezählt hat.






Wir hatten 4 wundervolle Tage im Taj Mahal Palace und wurden von allen Seiten und nach allen Regeln der Kunst verwöhnt. Das war definitiv nicht unser letzter Aufenthalt im Taj Mahal Palace in Mumbai.





-- English version --


Surely I would have never expected to find some of the magic of 1001 Nights in Indias busiest metropolis Mumbai. I instantly fell under this spell the moment we entered our hotel and we were being welcomed so warmheartedly at the Taj Mahal Palace in Mumbai.

Taj Hotels Palaces Resorts and Safaris mastered to linger on this oriental princess dream every girl certainly has in their flag ship hotel The Taj Mahal Palace where exclusive service, unique Indian refinement and hospitality dates back over a whole century. This historical building is an essential part and pioneer of the architectural history and is worth a visit even if only because of it's imposant appearance in the skyline of Mumbai.

The entrance hall resembles the one of a giant castle and you are being welcomed in such an affectionate manner you have to feel nothing short of royal. Traditionally we are being awaited by a lady dressed in a colorful Sari, carrying a bowl of flowers with an incense candle and she gifts us with a tassle necklace and paints a Tika on our foreheads which symbolized fortune and blessing in Hindu culture.
As you already know I love being part of and dipping into foreign cultures and Taj Mahal Palace creates an atmosphere where you are not only guest but friend within an endearing society which is too often beyond our occidental imagination.

Both ex- and interior of this ostentatious palace which combines Arabian and Victorian influences and communicates continuously a 1001-Nights-feeling. Traditional clothing which is worn by every staff member of Taj Mahal Palace, completes my imagination of an oriental fairy tale castle.
As customers of Taj Mahal Palace we are being deluged  with attentiveness which is beyond extraordinary. For check-in we were accompanied to our room, our suitcases brought separately self-evidently. A small inviting entrance hall leads past a walk-in closet to a kingsize bedroom and a luxuriously spacious bathroom built out of white marble. We drink country specific Masala Chai Tea while being explained a 24/7 room service and in-room-dining availability. Towels will be changed at least twice a day, our bed decovered in the evenings and we are provided with a soothing lavender spray and body lotion as cosmetic night ritual on our night table.

We chose the conventional bed&breakfast version while booking, we were surprised by all the amenities we were granted with during our stay though. Taj Mahal Palace invites us to help ourselves whenever we prefer to food and beverages in the Palace Lounge. This snack buffet is by far the biggest and richest buffet which is supposed to be "snacks only" I have ever seen and leaves nothing to be desired.

The spacious pool and garden area is after an impressive but exhausting day in Mumbai the perfect place to relax and being spoilt. Regularly it is taken care of that we have plenty of cool drinking water and cooling damp towels.
In combination with its central location and the hotel's own offer of fine dining opportunities the exclusive standard of Taj Mahal Palace attracts many royals and both leading and famous personalities every year. Doubtless The Taj Mahal Palace was among the Leading Hotels of the World once due to its both perfect and luxurious appearance in every possible manner.
We spent four wonderfull days in Taj Mahal Palace and were pampered by every trick in the book. This was definitely not our last stay at Taj Mahal Palace in Mumbai.
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten