06.02.2015

With big steps towards spring...


Flaute. Flaute Flaute Flaute. Seit knapp einer Stunde sitze ich jetzt schon hier und überlege, was ich euch heute schreiben könnte. Gut, ok, ich hab zwischendrin noch die folgenden Outfit Bilder zurechtgeschnitten und hochgeladen. 60min - 10min. Mir fällt einfach nix ein. Könnte ich euch von meiner Woche berichten? Hm, da ist irgendwie nichts passiert. Ich habe mich die ganze Woche selbst genervt, weil ich ein wenig am kränkeln bin. Ehrlich: Ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal krank war, daher nervt es mich umso mehr, ich bin einfach nicht ausgelastet. Ich brauch Bewegung, aber ich "darf" ja nicht, denn ich bin ja (ein wenig) "krank". Back to topic... Ihr merkt selbst, das ist nicht besonders spannend. Inspiration auf anderen Blogs holen ist nicht gerade motivierend. Da sind die Texte immer so.... voller Selbsterkenntnis, weltverbesserisch, revolutionär, liebenswert.... einfach lesenswert. Ich könnte auch die philosophische Richtung einschlagen und euch an meinen Gedanken über (wahre) Freundschaft teilhaben lassen. Davon hatte ich in letzter Zeit nämlich viele. Aber irgendwie ist mir gerade nicht nach denkerisch, grüblerischem Gefasel. Bleiben wir heute lieber sachlich. Etwas anderes, das mich aktuell beschäftigt, ist:
Weiter für meine Weltreise sparen? Oder in einen Wohnungsumbau investieren?
Zwei Sachen, die mir beide wichtig sind. Meine Weltreise (hach... ♥ ) wird vielleicht immer nur eine Illusion bleiben (auch, wenn ich beim Thema Reisen schon immer sehr verlässlich Nägel mit Köpfen mach (da hindert mich auch kein Militärputsch in Honduras mit anschließender Einreisewarnung und landesweiter Ausgangssperre - hierzu demnächst mehr :D)). Denn... eine Weltreise setzt meiner Meinung nach nur EINS voraus: Nicht Geld, nein, sondern Zeit. Die würde ich mir natürlich zu gerne nehmen. Aber Zeit für etwas nehmen, bedeutet leider immer, Zeit für etwas anderes aufgeben. Aktuell fühle ich mich gerade ziemlich wohl und möchte diese Situation ungern aufgeben, um nach einer Weltreise ein geregeltes Leben komplett neu aufbauen zu müssen. Denn das möchte ich natürlich auf jeden Fall: irgendwann ein geregeltes Leben à la Haus, Familie, Heimat. Wäre ein Argument für den Wohnungsumbau. Und meine Weltreise würde ich dann einfach in viele kleine Reisen über die nächsten x0 Jahre verteilen. Vielleicht ja auch mit Family? Denn wer sagt denn, dass so eine Weltreise immer am Stück stattfinden muss? :) Fakt ist, der Wohnungsumbau steht an, da führt kein Weg dran vorbei. Die Frage ist vielmehr, im großen oder im kleinen Stil? Vielleicht fang ich doch einfach mal beim Bad an... Auf Weltreise würde ich dann sowieso erst 2016 gehen. Und bis dahin lass ich einfach das Schicksal entscheiden. Denn: Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt!
So - und jetzt müsst ihr euch diese mörderflauschige Jacke von Zara anschauen! Die ist aktuell im Sale und ich find sie ist einfach der Knaller :D Trotz Flauschigkeit erinnert sie mich schon total an Frühling.












Jacke - Zara
Boyfriend Jeans - Zara
Pumps - Zara
Envelope Bag - Mango
Kette - Zara




Kommentare:

  1. ahhh graue pumps habe ich auch!! ich habe die schon 2 Jahre aber ich trage die im letzter zeit immer öfters!! auch dein "Pelz" mag ich sehr. Ungewöhnliche Farbe!!

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich liebe die Senfgelbe-Farbe sehr... Kommt in diesem Sommer auch sehr viel bei Tom Tailor.

    AntwortenLöschen
  3. Tolles Outfit <3
    LG, Jenn von http://kalinskielove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen