15.03.2016

Easterbunnies on duty...



So 'ne Packung Kuchenglasur kann einem schon sämtliche Nerven rauben. Der Ungeduldsmensch wie ich schaltet das Ding dann grundsätzlich immer bei 600 Watt zuviel in der Mikrowelle ein. Geht dann schneller. Man muss ja nur eben kurz dabei stehen bleiben und den Schmelzprozess gut im Auge behalten. Mhm, in der Theorie soweit gut. In der Praxis hab ich das noch nie geschafft und mich auch diesmal wieder zum 132. Mal gewundert, wieso es plötzlich komisch riecht und überhaupt... wo kommt dieser BRAUNE Klumpen in der WEISSEN Schokolade auf einmal her??
Die Antwort ist auch eigentlich egal, nachdem das 3. Töpfchen in den Müll gewandert ist, bleibe ich eben doch in Beobachtungsnähe der Mikrowelle und warte geduldig bis alles einheitlich schön langsam bei Miniwattzahl weich geschmolzen ist. Schokolade: 3, Ani: 0.



Und jetzt stehen meine Lieblingsfeiertage vor der Tür und ich kann sie nicht mal richtig feiern. Ostern werd ich wohl in Kuba-Stimmung verbringen. :) Deswegen muss Ostern bei mir einfach mal vorgezogen werden. Mein diesjähriger Osterpost verrät euch, wie ihr süße Hasencupcakes backen und mit ein paar Basics eine schlichte und natürliche Osterdeko zaubern könnt.




Als Zutaten für insgesamt ca. 12 Hasenköpfe und -hinterteile braucht ihr folgendes:

125g weiche Butter
125g Zucker
1 Pk Vanillezucker
2 Eier
125g Mehl
1 1/5 TL Backpulver
4 EL Milch oder -wie in meiner Variante- Vanillemandelmilch
1 Vanilleschote

Für die Deko:

Weiße und braune Schokoglasur
Minzdrops
Popcorn
Backobladen
Rosa Kuchenglasur (die von Lillyfee eignet sich farblich hervorragend ;) Ich hab es mit Lebensmittelfarbe versucht, daran bin ich leider gescheitert =/ )



Alle Zutaten mit dem Handmixer der Reihe nach verrühren. Die Masse auf 12 Backförmchen verteilen, aber nicht ganz voll machen. Solange die Cakes circa 20 Minuten im Ofen brutzeln, kann schon mal die Deko vorbereitet werden.
Für 6 Hasenköpfe bzw. die Hasenohren braucht ihr 6 Backobladen, um dem Ausschuss vorzubeugen, lieber aber ein paar mehr machen. Obladen in der Mitte durchschneiden, mit der Schere geht das bestens (ungeschnittene Tiefkühlpizzen haben bei mir übrigens auch schon den Scherentest bestanden :D ).
Wie oben beschrieben die dunkle Schokolade schmelzen und die halben Backobladen in die Schokolade tauchen, dann auf einem Teller zum Trocknen legen. Und dabei beachten, dass die gerade geschnittenen Obladenseiten die Ohrenaußenseiten sind! ;) Die braucht man nämlich immer im Paar logischerweise. Die Seite, die auf dem Teller aufliegt, wird aber eher unschön anzuschauen sein, sieht man ja aber eh nicht. Ist die Schokolade trocken, kommt die rosa Glasur zum Einsatz. Einmal vorsichtig schmelzen.. ;) und mit einem dünnen Pinsel die Öhrchen bemalen. Wenn alles getrocknet ist, die Hasenohren vorsichtig mit einem Messer ablösen, kann sein, dass dabei etwas Schokolade auf der Rückseite hängen bleibt, aber -wie gesagt- nur die Vorderseite muss hübsch aussehen. ;)




Dabei blooooß nicht die Kuchen im Ofen vergessen und immer mal reinlunzen :) Die fertigen Cupcakes abkühlen lassen.
Solange die Hasenohren noch trocknen, kann schon die erste Glasur weißer Schokolade auf die erste Hälfte der Cupcakes. Ich hab zweimal drüber gepinselt, sah besser aus. Dann den weißen Cupcakes je ein Popcorn als Schwänzchen und zwei Minzdrops als Füßchen auf die noch etwas flüssige Glasur verpassen und festwerden lassen.



Die andere Hälfte der Cupcakes, die die Hasenohren bekommt, müsst ihr zunächst ein wenig einschneiden. Zwei schräge Schlitze in der oberen Hälfte, dort kommen die Obladen rein und zwar gleich nachdem ihr die Küchlein mit dunkler Schokolade bestrichen habt. Wenn die Glasur schon fest ist, bekommt ihr die Ohren nicht mehr in die Cakes gesteckt. Jetzt nur noch antrocknen lassen und die Hasenköpfe sind fertig.



Mit der rosa Glasur und dem dünnen Pinsel bemalt ihr jetzt noch die Minzdrops-Pfoten und die Hasenfamilie ist fertig. :)
Hört sich wirklich umständlich an, aber geht eigentlich wirklich alles ganz schnell!







Kerzenständer aus Holz - Xenos
Drahtkörbchen - NanuNana
Spitzendeckchen - NanuNana
Holzhaus - Müller
Silbertablett - vintage
Federn - Impressionen










Impressionen hat wirklich schöne Osterdeko im aktuellen Sortiment, schaut mal rein, hier ein wenig Inspo:


















Kommentare:

  1. die sehen ja mal endsüß aus und schmecken bestimmt ultralecker!

    AntwortenLöschen
  2. oh man, diesen ja zuckersüß aus!
    Die mit der braunen Glasur erinnern mich an Reeses :D

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen