29.12.2015

Favorite Five December...

Favorite Five December... oder meine selbstkreierte Weihnachtskatastrophe. Lest selbst.
Ich glaub, ich bin in einem Winterloch gelandet. Gibt es das überhaupt? Also, so wie es eine informationslose Phase im Sommer gibt, so gibt es die bei mir Winter. Oder sagen wir, nur über die Feiertage. Denn ich hab beschlossen, dass dem heute ein Ende gesetzt werden muss! Das Einfach-mal-Entspannen ab dem 24. Dezember ist bei mir in einem Ich-schlafe-morgens-ich-schlafe-mittags-ich-schlafe-abends-und-naja-nachts-schlafe-ich-eben-auch-noch - Zustand resultiert. Das hat mich irgendwann so deprimiert, dass ich froh war, heute wieder arbeiten gehen zu dürfen. :) Mal ehrlich, mein letzter Post ist sogar schon über eine Woche her, das hab ich selten so schludern lassen. Aber vielleicht hab ich auch genau DAS einfach mal gebraucht, das Nichts-tun, ich wusste schon gar nicht mehr, wie das so ist. Eins hab ich zumindest geschafft, ich hab mir mal wieder ausgiebig Zeit genommen, ein Buch zu lesen. Hm ja, und da ja Weihnachten ist und das mein ganz eigenes Weihnachtsritual ist, war der Lesestoff kein anderer als Harry Potter (das kennt ihr ja von mir vielleicht noch vom letzten Jahr ;) Hier hatte ich das bereits offenbart). Die Geschichte passt meiner Meinung nach einfach am Besten in die Weihnachtszeit. Nachdem ich dann aber auch verschlafen habe, dass sich am 2. Weihnachtsfeiertag meine Wohnung von alleine geflutet hat und eine riesen Wasserkatastrophe angerichtet hat, hab ich gemerkt, dass mir das Nichts-tun nicht so bekommt. 
Ok, von ganz alleine ist es natürlich nicht passiert. Durch den Wasserrohrbruch beim Nachbarn wurde das Wasser abgestellt. Als ich am Morgen duschen wollte, kam also kein Wasser aus dem Hahn. Da ja ohnehin kein Wasser kam, hielt ich es scheinbar für unnötig das Wasser auch wieder abzudrehen. Diese kleine Faulheit hat sich dann am Nachmittag gerächt. Als literweise schönes warmes Wasser aus dem Duschkopf kam, nachdem das Wasser wieder angestellt wurde. Warum das Wasser in der Dusche nicht einfach durch den Abfluss abgeflossen ist?! Tjahaaaa, das kriegt man nicht so einfach hin, da muss man a) schon mal die Duschtüre offen stehen lassen und b) den Duschschlauch auch noch so am Boden platzieren, dass dieser das Wasser im perfekten Winkel nach oben aus der Dusche zur Tür heraus katapultiert. Und dann nimmt das Schicksal eben seinen Lauf. Wenn man dem Ganzen ordentlich Zeit gibt, ist es möglich mehrere Räume zentimeterhoch unter Wasser zu setzten. Der letzte Weihnachtsfeiertag war auch gelaufen.




 
Mini-Gewächshaus - Urban Outfitters
Trinkglas - Urban Outfitters
Leuchtbuchstabe - Hema
Schalen - nanu nana
Bilderrahmen im Geodesign - Urban Outfitters


Kommentare:

  1. Super schöne Favoriten. Die Schalen sind super süß.

    Liebe Grüße Jessy von Kleidermaedchen

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir sehr gut <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  3. Die Lampe ist soo toll, so eine hätte ich auch gern :)
    LG*


    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

    AntwortenLöschen