09.04.2015

#abgerechnetwirdamstrand ...

Ääääääääh. Ja. :D
Mit diesem #Hashtag sollte ich eher nicht ganz so laut um mich werfen :P Trotzdem wollte ich heute mal einen kleinen Post für ein paar Fitnessjunkies unter uns verfassen. Aber von vorne...



Aktuell mach ich relativ viel Sport; Fitness- und Ausdauertraining gleicht mich definitiv aus, ich achte auch gerne mal drauf, was ich so esse und stopfe wahrheitsgemäß nicht jeden Scheiß in mich rein. Bei Schokolade schalten bei mir jedoch jegliche Sensoren, Rezeptoren, Synapsen und was es so im Gehirn alles gibt, ab. Mein Tag beginnt immer mit Schokolade und gar nicht mal so wenig. Ehrlich... Ich habe versucht Schokolade zu fasten, nach knapp 3 Wochen hab ich wieder aufgegeben, weil es mich einfach unglücklich gemacht hat. Ich hab wirklich richtig gelitten, weil ich mir selber auferlegt hab, keine Schokolade essen zu dürfen. Am Anfang ging's noch, ich war sogar ein wenig stolz. Irgendwann hab ich mich selber genervt und mich gefragt: "Ani, was machst du da eigentlich für einen scheiß?!" 
Ich hab dadurch jetzt auch nicht abgenommen, sodass man noch hätte sagen können, dass es diesen einen Vorteil gehabt hätte. Nö. Ich wurde einfach immer nörgeliger. Also hab ich's einfach aufgegeben und im 2. Drittel der christlichen Fastenzeit einfach wieder geliebte Schoki gegessen :) Tsaaaaaaaaah, es war so gut!
Ich hab auch kein schlechtes Gewissen dabei. Mein Schokoladen Konsum steht auch irgendwie immer im Verhältnis zu meinem Sportpensum. Mach ich jeden Tag ein bisschen Sport, ess ich auch viel Schokolade :) Aber ich gleiche das auch zudem durch viel gesunde Ernährung wieder aus. Gemüse und Obst schmeckt auch einfachr ichtig lecker. Womit wir wieder zum eigentlichen Thema zurückdriften. Ich finde diese Detox Smoothie Idee an sich ganz gut. Ich finde aber nicht okay, wie viele Firmen sich diesen Hype darum, saftig (haha, nen Euro ins Phrasenschwein) bezahlen lassen! Ich hab schon den ein oder anderen Smoothie von diversen Marken aus dem Kühlregal probiert. Sieht ja auch gut aus. Die vielen schönen bunten Farben, die süßen Fläschchen...



Ich war auf der Suche nach grünen Smoothies, weil die mit ihren Inhalten ja eher auf Gemüse zurückgreifen. Gerade vor dem Sport oder um seinen Magen abends vorm Schlafengehen nicht noch mit einem üppigen Mahl zu überladen, find ich die Green Smoothies top geeignet. So, nun kostet so ein Fläschchen à XXXX doch aber tatsächlich sage und schreibe um die 2,50€ :( 
Noch dazu sollte man genauestens drauf achten, was einen wirklich aus der Flasche so erwartet. Die Main Ingredients sind nämlich auch beim grünen Smoothie eher wie bei einem Fruchtsmoothie. Apfel, Birne und Co sorgen aber eben auch einfach dafür, dass das Gemüse halt auch schmeckt. Ich stell euch hier jetzt mal die Smoothies von true fruits vor.
Das Sortiment eignet sich an sich hervorragend für einen ganzen Detox Tag, so würde ich den Tag mit vielen Früchten starten und zum Ende des Tages hin mehr auf die Gemüse-Smoothies zurückgreifen.













Yellow Orange-Apfel-Banane-Mango-Maracuja
Orange Apfel-Acerola-Banane-Mango-Goji
Pink Apfel-Guanábana-Banane-pinke Drachenfrucht
Purple Apfel-Banane-Orange-Himbeere-Johannisbeere-Heidelbeere-Brombeere
Green 1 Apfel-Banane-Spinat-Birne-Grünkohl-Ingwer-Matcha
Green 2 Apfel-Mango-Rucola-Birne-Möhre-Minze-Chlorella

Als kleines "Twinkle in the eye" ;) steht auf jeder Flasche von true fruits auf der Rückseite eine kleine Kür. Ich möchte nicht zu viel verraten, probiert's und lest selbst :)

Wer nicht das aktuell trendige Detox Programm à la "eine Woche lang nur Smoothies und nichts anderes zu sich nehmen" machen möchte, dem hilft ein Smoothie am Tag auch schon, um einfach etwas mehr Obst oder Gemüse auf seinen Speiseplan zu schreiben.




In Zukunft will ich die Smoothies aber auch selbst machen :) Ich hab schon einen Smoothie-Maker im Auge, yippieyayeah :)



Kommentare:

  1. I love your blog! Your style is amazing!

    xo,
    Bri
    www.cityfashiongirl.com

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh ich liebe diese Flaschen! Und sie sind auch noch soooo lecker! :)

    Liebe Grüße,
    Regina

    http://welcometotheworldoflooove.blogspot.de/

    AntwortenLöschen